Preisentwicklung von Zigaretten in den letzten 20 Jahren

Zigaretten werden kontinuierlich teurer

Zigaretten werden kontinuierlich teurer

Zigaretten rauchen ist ein Vergnügen, Zigaretten kaufen weniger. Denn kostete Anfang der 90er Jahre eine Schachtel Zigaretten noch etwa 5 DM, wobei viele den Sprung von 4 DM auf 5 DM schon als Eklat empfanden, so kostet eine Schachtel Zigaretten heute durchschnittlich 5 Euro und ist damit doppelt so teuer. In regelmäßigen Abständen wurden und werden die Preise für Zigaretten kontinuierlich erhöht – zum Ärger der Raucher und zum Ärger der Zigarettenhersteller. Denn die Preiserhöhungen resultieren aus der beständigen Erhöhung der Zigarettensteuer und wandern in die Kassen des Staates. Mal auf eine Zigarette – das überlegen sich immer mehr Konsumenten, weil ein Ende der Preisspirale auch nicht in Sicht ist. Viele behelfen sich damit, dass sie auf alternative und billigere Methoden umsteigen: Zigaretten werden gestopft oder selbst gedreht, wobei der Staat es in den letzten 20 Jahren auch hier nicht versäumt hat, ordentlich die Steuerschraube anzuziehen.

Auch Billigzigaretten sind von der Preiserhöhung betroffen

Von den massiven Preiserhöhungen sind gegenüber den renommierten Markenprodukten auch die sogenannten Billigzigaretten nicht verschont geblieben. Viele Discounter oder andere Ketten bieten eigene Zigaretten-Hausmarken an, die in der Regel günstiger sind als die bekannten Labels.

die elektrische zigarette

Doch auch hier klettern die Preise beständig nach oben. Viele Verbraucher nutzen daher die Gelegenheiten von Duty Free Shops, um Zigaretten günstiger zu bekommen. Eine Alternative ist auch der Online-Einkauf, wobei hier der Zoll ein scharfes Auge auf Importe aus dem billigeren Ausland hat. Was an Zigaretten aus dem Ausland eingeführt werden darf, ist streng reglementiert. Wird das Soll überschritten, werden Zigaretten auch beschlagnahmt, wenn der Zoll dem auf die Schliche kommt, und dem Empfänger drohen saftige Geldbußen.

Preiserhöhung ist eine kontinuierliche bei Zigaretten

Wie sieht der Zigarettenpreis der Zukunft aus

Wie sieht der Zigarettenpreis der Zukunft aus

Die Preisentwicklung von Zigaretten in den letzten 20 Jahren, die de facto eine kontinuierliche Preiserhöhung war, lässt nichts Gutes für die Zukunft ahnen und tatsächlich ist die nächste Erhöhung durch Steuern auch schon wieder in Sicht. Dabei sind Zigaretten aus Ländern wie Polen oder den Balkanstaaten noch verhältnismäßig günstig;

die elektrische zigarette

in Deutschland sind Zigaretten sehr teuer, in den skandinavischen Ländern sind sie wie Alkohol nur in speziellen Shops erhältlich und horrend teuer. Dabei muss man anmerken, dass die skandinavischen Länder diesbezüglich wenigstens konsequent sind und auch den Alkohol, der schon manch ein Leben zerstört hat, in besondere Läden bannen und fast unerschwinglich machen. In Deutschland mit seiner Bier- und Weinkultur – man denke da zum Beispiel nur an Bayern – wäre dies vermutlich nicht umsetzbar und käme einem Volksaufstand gleich.

Man kann es aber letztlich drehen und wenden, wie man will – in Deutschland sind Zigaretten in den letzten 20 Jahren kontinuierlich teurer geworden und dieser Trend wird vermutlich auch in Zukunft anhalten. Daher werden es auch stetig weniger Raucher, obwohl immer noch ein Viertel der Bevölkerung als Raucher gilt – eine ganz erstaunliche Menge angesichts des massiven Preisdrucks.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.